Vehicles

Im Laufe der Entwicklung sind verschiedene Konzepte realisiert worden. Das Initialkonzept bestand darin, ein Liegerad zu elektrifizieren und über ein Solarpanel, als Dach ausgeführt, mit Energie zu versorgen. Es entstand zunächst eine Fotomontage.  Jeff Reding hat dieses Konzept – den e-lectrike solar  „pure“ – in CAD modelliert.

e-lectrike solar  „racing“
Als Basis dient das Liegerad KMX Tornado. Ein Brushless-Motor von 360 W befindet sich nicht im Hinterrad, sondern ist als Mittelmotor hinter dem Fahrer positioniert. Dadurch verfügt sowohl der Fahrer als auch der Elektromotor über die 7 Gänge des Hinterrads. Besonders bei Bergauffahrten kann der Motor immer im optimalen Betriebsbereich gehalten werden. Dieses Modell wurde ursprünglich für den Einsatz in Solarrennen gebaut und in Le Bourget-du-Lac 2012 und 2013 und in Chartres 2014, 2015 und 2016 eingesetzt. Deshalb verfügt das Solarpanel über eine erhöhte Leistung von 280 Wp.
racer-velo-card
e-lectrike solar  „pure“
Als Basis dient das Liegerad KMX Venom. Ein Brushless-Radnabenmotor von 250 W befindet sich auch bei diesem Modell als Mittelmotor hinter dem Fahrer. Das Solarpanel von 240 Wp liegt auf dem Dach und bietet sowohl bei sonnigen Tagen Schatten als auch bei schelchten Wetter einen Regenschutz. Die Solar-Cycling-Tour 2014 von Ettelbrück nach Koblenz über 300 km wurde mit diesem Modell gefahren. In Le Bourget-du-Lac konne sich das Solar-Cycling-Team mit diesem Modell während den „6 heures de Savoie Technolac 2013“ den 1. Platz sichern.
pure-velo-card
e-lectrike solar  „traveller“
Für Puristen, die gerne ausgedehnte Reisen mit dem Solartrike unternehmen, stellt das Modell „traveller“ eine Verschmelzung aus „racing“ und „pure“ dar. Die Motorleistung beträgt nach wie vor 250 W. Die Solarleistung beträgt durch die zwei vorhandenen Panels mehr als 400 Wp. Der Anhänger birgt das Reisegepäck wie Zelt oder Rucksack. Dieses Modell wurde bis dato noch nicht realisiert.

Solar-Pedelec „Apollo“

Solar-Pedelec Apollo basiert auf dem Mountain-Pedelec der Firma CEMOTO. Die Motorleistung beträgt 250W, gesteuert wird die Leistung über einen Drehmomentsensor, der in der Tretkurbel sitzt. Das Solarpanel befindet sich im Anhänger und ist klappbar ausgeführt. Im Stand kann das Panel optimal zur Sonne ausgerichtet werden. Seine Leistung beträgt 120 Wp. Der Li-Ion-Akkumulator hat eine Spannung von 37V, eine Kapazität von 8Ah und somit eine Energie von rund 300Wh. Das Netz im Anhänger dient als Aufnahme für das Reisegepäck.
apollo-velo-card