Montage des Gleichrichters und des Bildschirmgehäuses

27.04.2018 – Heute wurden wieder einige Arbeiten von der Klasse T3EE erledigt. Der Gleichrichter und das Gehäuse, das den 55“-Bildschirm aufnehmen soll, wurden aufgehängt. Das Aufhängen des Gehäuses war wegen der Gröβe und des Gewichts eine kleine Herausforderung. Deswegen waren zwei Personen zum Tragen erforderlich.

Beim Montieren respektive beim Verschrauben des Gehäuses wurden zwei weitere Personen benötigt. Auf dem Bildschirm werden später im laufenden Betrieb technische Werte wie z.B. die momentane Leistung der PV-Anlage oder die durch Wasserrad, Windanlage und PV-Anlage eingesparte Menge an CO2 angezeigt.

IMG_2574.jpg 450x300 IMG_2567.jpg 450x300

Wie kommt die Energie der Solaranlage und des Wasserrads in die Akkus der Fahrräder?

Das Wasserrad erzeugt im Gegensatz zur Solaranlage eine dreiphasige Wechselspannung variabler Frequenz und Spannung, die über den Gleichrichter in eine Gleichspannung umgewandelt wird. Anschliessend formt ein Wechselrichter aus der Gleichspannung eine dreiphasige Wechselspannung 400 V / 50 Hz (feste Spannung und feste Frequenz).

Damit die erzeugte elektrische Energie der Solaranlage (DC) auch benutzt werden kann, muss diese Spannung in eine Wechselspannung umgerichtet werden. Dies geschieht mit Hilfe eines Wechselrichters, der aus der Gleichspannung eine Wechselspannung macht. Anschliessend wird die Wechselspannung in die Energiesäulen gespeist und die Fahrräder können aufgeladen werden.

IMG_2613 450x300 IMG_2617 300x450